Projekte

Wohn- und Geschäftskomplex, Erlenmatt Basel, Baufeld A

Auf dem Baufeld A der Überbauung Erlenmatt in Basel entsteht ein ca. 125m x 105m grosser Wohn- und Geschäftskomplex mit bis zu 3 Untergeschossen und bis zu 8 Obergeschossen. Als Blockrandbebauung besteht das Gebäude aus einem umlaufenden Gebäuderiegel, der im zentralen Innenhof durch den 5-geschossigen Mittelriegel überspannt wird.

Der Gebäudekomplex wird vom gesamten Planungsteam voll integriert als open-BIM-Lösung vom Bauprojekt bis zur Ausführung geplant. Kollisionskontrollen bereits in der Planung zwischen den Gewerken stellen die Durchgängigkeit der Planung sicher. Die aus dem Modell generierten Ausführungspläne für die Baustelle werden bereits vorzeitig im Modell visualisiert. Die Möglichkeit, das vorhandene BIM-Modell parallel zu den Plänen als „BIM-to-Field“ mit der Baustelle zu vernetzen und die Bereiche wie Vermessung, Fortschritts- und Kostenkontrolle, Sicherheit, Nachtragsmanagement oder Abweichungen der Ausführung („as-built“) haben das Potential, die Ausführung auf der Baustelle effizienter zu machen. Die Aussicht, das erarbeitete BIM-Modell für das zukünftige Facility Management heranzuziehen kann die Effizienz des Betriebs des Gebäudes nachhaltig steigern.


Projektangaben

BauherrDrei Immobilienfonds der Credit Suisse
TotalunternehmerLosinger Marazzi AG, Basel
ArchitektMorger Partner Architekten, Basel
TragwerksplanerSchnetzer Puskas Ingenieure
Planungszeit2014-2016
Realisierungszeit2016-